einmal rum um die Kugel...

Übersichtskarte

Freitag, 22.01.2010 g'bye oz

So, ich habe euch nicht vergessen und ich hoffe, ihr habt ein wenig Intresse an etwas Text, mit Bildern kann ich ja nicht mehr dienen :)

Nach einer Sylversterparty im stroemenen Regen, sind wir 3 Tage lang die Great Ocean Road entlang gefahren und habe unsere Campingplaetze mit Koalas geteilt. Zurueck in Melboune, habe ich unserem Host geholgen einen Bus auszuschlachten, im Gegenzug hat er dann unser Auto komplett ueberholt. Was sich bezahlt gemacht hat, da wir es eine Stunde nach unserer Ankunft in Sydney verkauft haben.

Haben die letzten beiden Wochen dann in einem Lowbudget Hostel verbracht und uns am Stand getummelt, Sydney entdeckt und sind in den Zoo gegangen.

Gehen jetzt zum Strand, heute Abend gibts ne Party mit unseren Freunden Jim, Jack, und Jonny und morgen steigt der Flieger nach Thailand.

Das wird ein Fest!

Kommentar schreiben

Mittwoch, 23.12.2009 Froeheliche Weihnachten!

Hallo an ALLE!

 In aller Eile (bin mit dem Handy eines Mitcampers im inet) sende ich euch hiermit Weihnachtsgruesse. Geniesst das Essen, die Geselligkeit und natuerlich den Schnee!

 Uns geht es gut, treiben uns so rum und versuchten mit unseren letzen $100 auszukommen, bis wir am 29. wieder nach Melbourne kommen. Dort wartet noch ein kleines Backup, also Eltern und OMA!!! keine Sorgen. Leider reichte unser Geld nich fuer das Porto von Weihnachtskarten.

Soviel nun, wenn ich in Melbourne bin, kann ich meine Mails checken und vielleicht auch anrufen!

 

Erik und i. A. Weib

Kommentare (2)

Samstag, 19.12.2009 Weihnachten steht vor der Tuere...

Hallo meine Liebsten!

Zunaechst einen kleinen Statusbericht und dann gibts ne Ueberraschung, quasi das Geschenk unter dem Baum, nur etwas frueher und doch eigentlich spaeter.

In Melbourne haben wir ein wenig Hockey bei geschaetzten 45 Grad in der prallen Sonne geniessen durfen. Meine Tipps von 25:1 gegen Australien und 27.000:0 gegen Holland sind zwar nicht in Erfuellung gegangen, aber trotzdem war es spassig die deutsche Hymne zwischen tausenden von Australiern zu singen. Stimmung war aber im vergleich zur WM06 in Germany eher nicht so der Wahnsinn. Hab nach dem Australienspiel mit Mo Fuerste geschnackt, der aufgrund eines Jochbeinbruchs eine Deutschlandmaske getragen hat, er laesst sich mein Angebot, zum Club an den Bergwiesen zu wechseln fuer jede Menge Freibier, durch den Kopf gehen.

Dann gings auch schon ruck-die-zuck nach Tasmanien, haben die Arbeitssuche nach einigen Tagen aufgegebn, war einfach zu aussichtslos, alle Ochards und Farms waren voll bis Maerz.

Sind dann zurueck auf die Strasse richtung Ostkuesste und haben unter anderem einen 3 Tages Marsch rum um die Wineglassbay gemacht. Mit Zelt und allem weiten Spass... wie z.B. meiner Kamera einen gratis Tauchkurs im Meer zu spendieren. Sie hatte dem Salzwasser und dem Sand in der Optik nichts engegen zu bringen. Und somit sind wir nun Kameralos, finanzielle Lage gepaart mit meinem Highend-Faschismus laesst momentan auch keinen Neukauf zu.

Am Morgen meines Geburtstages hat mich auch gleich ein apokaliptischer Sound beim Starten unseres Autos begruesst. Es war aber wider Erwartens ein neuer 50cm Durchmesser Sportauspuff vom Geburtstagsengel, nein, es war unser Kat, der zusammen mit anderen Teilen einfach mal beschlossen den Dienst zu quittieren. 450 Kroeten sind floeten, wieder in finanziellen Noeten!

Das Wetter ist durchwachsen, hatten fuer unseren Hike 3 Tage voll Sonne, hier in Hobart hatten wir einen extremen Regentag, der die leeren Talsperren des Harzes ohne Probleme gefuellt haette.

Nun zur Ueberraschung:

 

I'll be back - yes sure- but earlier!

Ja, wir werden frueher in die heime Region zurueckstossen. Dies ist keine kurzfristige Entscheidung, ist nicht mit unser misen finanziellen Lage verbunden und liegt auch keiner anderen Krise zugrunde. Der Kalender der Weltreligionen muss umgeschrieben werden, unsere Heimkehr ist Ende Februar!!!

Es resultiert kurzgefasst aus einem Mix aus einem Saettigungsgefuehl von Camping, wohnen in 2 quadratmetern Auto, National Parks, low budget all the time, Vitaminmangel und einen konstantem Wechsel unserer Umgebung.

Dazu kommt, dass wir das Gefuehl haben, unsere Zeit nicht adaequat zu nutzen. Wir haben die Freiheit und Unabhaengigkeit lange genung erfahren, nun waechst in uns das Verlangen auf einen entwas anspruchsvolleren und zukunftsvorbereitenen Zeitvertreib bis zum Studium. Praktika, Vorbereitung auf Aufnahmetest und sonstige Sachen, die uns helfen koennten sind hiermit gemeint.

Mit der Freizeitgestalltung sieht es aehnlich aus. Ich vermisse mein Radel, hockey und seit neustem auch eine Kamera. Hier sind wir sehr stark eingeschraenkt, immer im Hinterkopf Geld zu sparen, bleibt uns hier ausser Spaziergaengen, Lesen und Schnacks mit verrueckten Campern nicht viel uebrig.

Lasst euch sicher sein, dass diese Entscheidung uns zum ersten nicht leichtgefallen, und zum zweiten keiner momentanen Stimmung zum Opfer gefallen ist.

Fuer Anregungen, Kritik oder sonstigen Kommentaren stehe ich natuerlich jeder Zeit zur Verfuegung.

ERIK und auch die Catherine

Kommentare (3)

Mittwoch, 02.12.2009 Advent, Advent - die Sonne brennt!

Halloechen,

 Wieder in Melbourne angekommen, finde ich nun etwas Zeit fuer das juengste Erik update.

Heute nur Stichworte, dafuer mehr Bilder.

- haben den letzten Monat mit wwoofen verbracht

- drei Hosts

-vom fummler Fotographen habt ihr ja schon gehoert

- eine alte Dame, deren Farm am black saturday niedergebrannt ist, wie die kommplette Region, sie hat einen high class Wein produziert, den sie nach Japan verkauft hat. Dauert etwa 8 Jahre, bis sie wieder produzieren kann.

-und eine Mutter mit 2 Kindern

morgen gibts Hockey, Samstag auch, wir freuen uns

kussi

tut mir leid, fuer das Massacker hier, hab wie immer keine Zeit, Catherine ist ihrer Rolle als sorgsames Frauchen gerecht geworden und hat jede Menge geschrieben. http://catherinesreisenachaustralien.auslandsblog.de

 

Achja Post ist heute in meine Haende gekommen, vielen Dank fuer alles, inbesondere fuer die wunderschoenen Postkarten, der Metropolen Kassel und Neumuenster.

 

schmalz :)Behausung wwoof #1sunrise wwoof #2wineyard wwoof#2 ( Yard im Hintergrund gehoert einem anderen uns ist vom Feuer verschont gebliebennachbars pool von wwoof #22 engel, einer meiner, einer wwoof host #2Freunde unsers wwoof Hostes #2, haben alles verloren, im HG seht ihr, wie es ueberall aussiehtnationalpark kurzurlaubkurzurlaubkurzurlaubtochter wwoof #3 und 125 kubik quads....Unterkunft wwoof #3Kirche in Melbourne- ja Kultur, Kultur

Kommentare (3)

Montag, 09.11.2009 Visualisierung!

Moin moin!

 Etwas Text und einige Fotos!

Nachdem wir unseren deutschen Hippifreund verlassen haben, sind wir schnurstracks geradeaus nach Melbourne gefahren. Nach 4 Wochen in der Einoede sehnten wir uns nach einer Metropole. Hochmotiviert trieben wir unseren Feuerfalken auf Hochleistung und vergassen dabei, dass wir keine Ahnung hatten, wo wir in Melbourne wohnen sollten.

Gott sei Dank haben wir in den Blue Mountains einige Deutsche getroffen, die aus Melbourne kamen. Ein kurzer Anruf genuegte und schon hatten wir ein Heim. Andrew, Ende 30 und VW Fan seit Geburt, quasi mit Voll den Wehnen geboren, nahm sich unserer an. Wir wohnten irgendwo zwischen seinen Ersatzteilen und Werkzeugen. Andrew hat ueber 80 Karren, Beetles, Vans, Chirocos...everything. Highlight seiner Sammlung ist sicherlich ein fabrikneuer Beetle vom 73, der noch keinen km gerollt und der letzter in Australien produzierte Beetle ist.

Es folgten einige kulturelle Tage, die mit relaxten Sonnenstunden im Royal Botanical Garden sowie etwas Shopping und was man halt so macht in Melbourne. Z.B. Tickets fuer die Hockey Champions Trophy anfang Dezember in Melbourne kaufen. Leider waren alle Karten fuer den Finaltag schon vergriffen, muessen uns nun mit Spieltag 4+5 begneugen, die unter anderem Germany vs. Australia und Germany vs. Netherlands beinhalten!

Andrew folgte seiner Passion als Autolover und nahm uns mehrmals in Autokino, zu einigigen Lookouts sowie auf eine Offroadtour mit einem seiner 4x4 Vans.

Love that guy.

Wir sind jetzt 80k noerdlich von Melbourne am woofen bei einem professionellen Fotographen, der nicht wirklich sympatisch ist und dauernt mein Herzblatt mit seinen 60 Jahren angraebt und Kommentare wie: Wollt ihr mal ein Foto haben von jemandenm, der weiss, was er macht?!

Werden hier demnaechst die Segel streichen und und weiterreisen. Die Faehre nach Tasmanien am 6.12. ist gebucht...yeah.

flipper

herbst?? hahahahaha

leider keine cam am strand, deswegen ohne kopf und gedaerme

boystoys, josh's flugzeug

on tour with andrew

Kommentare (7)

Auf dieser Seite werden lediglich die 5 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.